Zu wenig Bewegung tödlicher als Übergewicht

Studie zeigt Bewegung ist entscheidend für Gesundheit

Das lesen Sie hier | Wir werden immer träger und zu regelrechten Bewegungsmuffeln. Das hat gravierende Auswirkungen auf unsere Gesundheit und unsere Lebenserwartung. Eine Studie zeigt die Wechselwirkungen zwischen Bewegungsmangel, Übergewicht und vorzeitigem Tod. Das Gute: schon ein wenig Bewegung senkt das Risiko früh zu sterben erheblich.

Das alte Sprichwort „Wer rastet, der rostet“ hat neue Nahrung bekommen. Denn eine weitere Studie hat festgestellt, dass dünne Menschen, die sich wenig bewegen, gefährlicher leben als Übergewichtige, die regelmäßig Sport machen. Also, nur dünn sein allein garantiert kein langes und gesundes Leben!

Das größte Risiko: Bewegungsmangel

Faul und träge auf der Couch – immer mehr Menschen sind Bewegungsmuffel. Mit schlimmen Folgen für die Gesundheit. Die Hälfte der Bevölkerung leidet inzwischen an Übergewicht und dessen Folgeerkrankungen. Nun haben Wissenschaftler des Medical Research Council an der University of Cambridge aber herausgefunden, dass die Zahl der Todesfälle durch zu wenig Bewegung doppelt so hoch ist wie die Zahl der Todesfälle durch Übergewicht.

Dazu haben die Forscher die Daten von rund 334.000 Männern und Frauen analysiert, die wiederum Teil der EPIC-Studie waren. In einem Zeitraum von zwölf Jahren wurden Taillenumfang, Größe und Gewicht der Teilnehmer gemessen, sowie die sportlichen Aktivitäten abgefragt. Auch jeder Todesfall wurde registriert.

Zusammenhang Bewegung und Übergewicht

Aus diesen Daten analysierten die Forscher eine Verbindung zwischen Bewegungsmangel und vorzeitigem Tod sowie die Wechselbeziehung mit Übergewicht. Mit erschreckenden Ergebnissen:

  • Demnach ist Trägheit bei der europäischen Bevölkerung der Grund für 676.000 Todesfälle pro Jahr.
  • Im Vergleich dazu ist Übergewicht für „nur“ 337.000 Todesfälle verantwortlich.
  • Die Wissenschaftler stellten fest, dass der Grad der körperlichen Aktivität den größten Unterschied zwischen den Gruppen ausmachte.
  • Die Ergebnisse zeigen auch, dass inaktive dünne Menschen größeren Gesundheitsgefahren ausgesetzt sind als übergewichtige Menschen, die sich regelmäßig sportlich betätigen.
  • Ein Mehr an Bewegung in Europa würde mit einem Sinken der Sterberate um fast 7,5 Prozent einhergehen.

20 Minuten Bewegung – täglich

Dabei hilft schon leichte Aktivität! Die Teilnehmer, die mäßig aktiv waren – sowohl am Arbeitsplatz als auch in der Freizeit – konnten das Risiko für einen vorzeitigen Tod am stärksten senken. Nur 22,7 Prozent der Teilnehmer wurden als inaktiv eingestuft, weil sie einer sitzenden Tätigkeit nachgingen und sich auch in der Freizeit wenig bewegten.

Die Wissenschaftler schätzen, dass körperliche Bewegung wie etwa ein 20-minütiger flotter Spaziergang täglich, nicht nur 90 bis 110 Kalorien verbrennt, sondern auch das vorzeitige Sterberisiko um 16 bis 30 Prozent senken kann. Dieser Effekt war bei Normalgewichtigen sogar am größten, doch auch Übergewichtige profitierten von mehr Aktivität.

Einfach und effektiv

Als Resümee bringt es der Leiter der Studie, Prof. Ulf Ekelund auf den Punkt:

„Die Botschaft ist simpel: Schon ein wenig körperliche Aktivität jeden Tag kann trägen Menschen erhebliche Gesundheitsvorteile bringen.“

Der Forscher empfiehlt, Bewegung als wichtigen Bestandteil des Alltags fest einzuplanen.
Sein Kollege Prof. Nick Wareham fügt hinzu:

„Menschen bei der Gewichtsabnahme zu unterstützen kann eine Herausforderung sein und wir müssen weiterhin versuchen das Übergewicht in der Bevölkerung zu senken. Dabei können Maßnahmen im Gesundheitswesen, die die Leute dazu ermutigen, kleine aber machbare Veränderungen bei der körperlichen Aktivität durchzuführen schon bedeutende gesundheitliche Vorteile bringen und kleine Änderungen sind leichter zu erreichen und durchzuhalten.“

Besonders vorteilhaft für kleine tägliche Bewegungseinheiten sind neben einem einfachen Spaziergang die sogenannten Ausdauer-Sportarten für Herz und Kreislauf, weil sie auch die Muskeln rhythmisch an- und entspannen. Dazu gehören:

  • Wandern/leichtes Jogging/Walking/Nordic Walking
  • Radfahren
  • Schwimmen/Aquafit
  • Skilanglauf
  • Turnen/Gymnastik
  • Tennis
  • Tanzen/Aerobic

Es muss also nicht die komplette Umstellung des Lebenswandels sein – mit ein bisschen mehr Bewusstsein für Bewegung ist schon viel getan.

 

GESUNDHEIT|BEWEGT motiviert zu regelmäßiger Bewegung

Einfach und simpel werden die Mitarbeiter im digitalen Gesundheitsportal aufgefordert sich mehr zu bewegen, z.B. bei einer 1:1-Challenge, bei der Kollegen gegeneinander antreten können. Wer schafft mehr Schritte am Tag? Das kann die ganz konkrete Herausforderung für ein 2er Team sein. Aber auch eine ganze Abteilung oder ein Standort kann bei einer Team-Challenge gefordert werden. Die Themen sind dabei ganz unterschiedlich und frei wählbar. Wie wäre es mit einer Office-Challenge mit gezielten Bewegungspausen, der bekannten Treppfen-Aktion (Aufzug vermeiden) oder einer Frühsportaktion? Das gemeinsame Ziel aktiviert, motiviert und macht einfach Spaß.

gemeinsam-bewegen-bringt-motivation

Noch mehr Bewegung gefällig: Mit dem Persönlichen Gesundheitstag können sich Mitarbeiter an eine bewegte Pause oder eine Fitness-Übung für einen starken Rücken erinnern lassen.

Gesundheitspartner vor Ort unterstützen bei den persönlichen Bewegungszielen mit unterschiedlichen und vielfältigen Sportkursen, Personal Trainings oder Fitnessstudio-Angeboten.

Neu an Bord unseres Gesundheitsprogrammes sind Parcours-Strecken für Unternehmen. Sie erhalten von uns einen aufklebbaren „Gesundheitspunkt“ (Größe A1), die einzelnen Übungspunkte (Größe A3) verteilen Sie im Flur, in Ihrer Gesundheitsecke oder bewusst im ganzen Unternehmen. Probieren Sie es aus!

Weiterführende Links: Pressemitteilung zur Studie | Studie als .pdf zum Download

[related-posts]

Weitere Informationen zum Artikel
Titel
Zu wenig Bewegung tödlicher als Übergewicht
Kurzbeschreibung
Wenig Bewegung ist tödlicher als Übergewicht! Wie ein bißchen mehr bewegen schon reicht, um das Risko eines frühen Todes zu senken, lesen Sie hier.
Schlüsselwörter
Artikelkategorien
Autor
Weitere infos und Services zum Artikel
Weitere Informationen zum Artikel
Titel
Zu wenig Bewegung tödlicher als Übergewicht
Kurzbeschreibung
Wenig Bewegung ist tödlicher als Übergewicht! Wie ein bißchen mehr bewegen schon reicht, um das Risko eines frühen Todes zu senken, lesen Sie hier.
Autor