Gestresst in den Urlaub ist in Deutschland fast „normal“, muss aber nicht sein.

Von Alle Beiträge, BGM & BGF
GESUNDHEIT|BEWEGT Urlaubstipps

Das lesen Sie hier | In Deutschland arbeiten viele Arbeitnehmer & Selbständige vor dem Urlaub bis zur letzten Minute. Vom Bürostuhl ohne Pause direkt in den Liegestuhl ist aber ganz schön stressig. Den Urlaub richtig vorbereiten, entspannen und regenerieren ist wichtig für unsere Leistungsfähigkeit.

Sommerzeit ist Urlaubszeit und Urlaub sollte der Erholung dienen, wären da nicht die stressigen Tage vor und nach dem Urlaub. Eine Studie der Hamburger BAT-Stiftung für Zukunftsfragen zeigt, daß der Urlaub für die meisten Deutschen gar nicht stressfrei beginnt.

Gestresst in den Liegestuhl – BAT-Studie zeigt Handlungsbedarf auf

„Für über zwei Drittel aller Reisenden startet der Urlaub schlagartig und meist mit Stress. Und jeder dritte Deutsche geht buchstäblich bis zur letzten Minute seiner alltäglichen Tätigkeit nach und wechselt vom Bürostuhl gleich in den Liegestuhl.“

Die Studie der Hamburger BAT Stiftung für Zukunftsfragen zeichnet ein unschönes Bild. Der Urlaub, der eigentlich der Erholung dienen soll, die Batterien wieder auflädt und uns zu neuer Leistungsfähigkeit und Kreativität verhilft, startet viel zu oft mit Stress. Der Hauptgrund: Viele arbeiten bis zum Tag vor der Abreise.

Einige wichtige Ergebnisse der Studie haben wir hier für Sie zusammengefasst:

  • 35% der Befragten haben einen Tag vor dem Urlaubsbeginn noch gearbeitet
  • Über 80% der Selbständigen, Freiberufler und auch Hausfrauen haben keinen oder maximal einen Tag „Pause“ vor dem Urlaubsbeginn
  • 57% der Befragten lassen den Urlaub auch nicht sanft ausklingen, sondern starten sofort oder maximal einen Tag nach Urlaubsende wieder in den Job
  • Wenig verwunderlich: Freiberufler und Selbständige sind die Gruppe, die am spätesten IN den Urlaubsmodus wechselt und direkt nach der Rückkehr sofort wieder IN Job-Themen steckt.
  • 71%  gaben in der der 2017er Bitkom-Studie ab, in ihren Ferien per E-Mail, Kurznachricht oder telefonisch erreichbar zu sein

Laut Prof. Dr. U. Reinhardt (wissenschaftlichen Leiter der BAT-Stiftung) riskieren viele Reisende mit dem Arbeiten bis zur letzten Minute ihr Urlaubsglück:

Wer die Koffer erst am Vorabend packt und mit der Reiseplanung erst am Urlaubsort beginnt, kann den Alltag schlechter hinter sich lassen und droht sogar im Urlaub krank zu werden. Wenigstens drei Tage vor Reisestart sollte man den Alltag langsam ausklingen lassen und in Urlaubsstimmung kommen.

Wir müssen uns erholen!

Prof. Dr. Carmen Binnewies ist Inhaberin des Lehrstuhls für Arbeitspsychologie an der Universität Münster und beschäftigt sich mit den Themen Erholung und Stressbewältigung am Arbeitsplatz.

Sie sagt: „Das Wichtigste ist, von der Arbeit abzuschalten. Studien zeigen: Wer im Urlaub über negative Aspekte der Arbeit nachdenkt, kann sich nicht gut erholen. … Wer in den Urlaub fährt, sollte das Handy möglichst nicht mitnehmen und auch keine E-Mails checken. Es ist wichtig, dass Sie nichts an die Arbeit erinnert und sich die Arbeit nicht auch noch in den Urlaub einschleicht.“

In der heutigen Zeit digitaler Vernetzung ist das für viele Zielgruppen so nicht mehr wünschenswert. Wichtig ist aber im Urlaub abschalten zu können und hier kann eine „Auszeit“ – modern: Digital Detox – oder ein deutlich reduzierte Nutzung des Smartphones hilfreich sein.

UrlaubsstressGESUNDHEIT|BEWEGT Sommertipps – weg mit dem Stress

Auf GESUNDHEIT|BEWEGT steht der Sommer ganz im Zeichen von AUSSPANNEN – AUFTANKEN – und REGENERIEREN. Und weil wir wissen, wie eng viele Arbeitstage heutzutage geworden sind, unterstützten wir unsere Programmteilnehmer ganz pragmatisch über die nächsten Wochen mit Urlaubs-, Entspannungs- und Resilienztipps. Da geht es um die richtige Pausengestaltung, Entspannung zwischendurch oder ausreichend Schlaf. Auch Strategien gegen zu viel Multitasking und wie man die Rückkehr nach dem Urlaub organisiert, finden sich in unserem Monatsschwerpunkt wieder.

Sie kennen das GESUNDHEIT|BEWEGT Programm noch nicht? Dann nutzen Sie doch die Sommerzeit und lernen Sie das Programm einmal kennen. Call +49 89 12503 79-07

Wir wünschen Ihnen einen schönen, entspannten Urlaub!

Weitere Informationen zum Artikel
Titel
Gestresst in den Urlaub ist in Deutschland fast „normal“, muss aber nicht sein.
Kurzbeschreibung
Urlaubsanfang heißt oft: Gestresst vom Bürostuhl ohne Pause direkt in den Liegestuhl. Lesen Sie, wie GESUNDHEIT|BEWEGT diesen Stress reduzieren kann.
Schlüsselwörter
Artikelkategorien
Autor
Weitere infos und Services zum Artikel
Weitere Informationen zum Artikel
Titel
Gestresst in den Urlaub ist in Deutschland fast „normal“, muss aber nicht sein.
Kurzbeschreibung
Urlaubsanfang heißt oft: Gestresst vom Bürostuhl ohne Pause direkt in den Liegestuhl. Lesen Sie, wie GESUNDHEIT|BEWEGT diesen Stress reduzieren kann.
Autor